ENTSTEHUNG

Entstehung der Hilfsmaßnahmen

Die Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder entstand 1985 als Selbsthilfeprojekt durch die Anfragen von betroffenen Eltern linkshändiger Kinder, umgeschulten Linkshändern und nicht umgeschulten Linkshändern nach Beratung und Hilfe im Zusammenhang mit einem Forschungsprojekt, in dem ehrenamtliche Fachmitarbeiter zusammen mit mehreren Universitäten tätig waren.

Sehr bald meldeten sich auch Angehörige der verschiedensten Berufsgruppen, die mit Linkshändern zu tun haben und so kam es sehr schnell auch hier zu Fortbildungstätigkeiten und dann zur Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Fachleuten.

Die Beratungsstelle wurde zunächst durch Zuwendungen aus der Selbsthilfeförderung und nach zwei Jahren durch Regelförderung und Spenden finanziert. Hinweise zur Entstehung, Entwicklung und Geschichte der Beratungsstelle finden sich auch in dem Buch
"Links und Rechts in der Wahrnehmung des Menschen. Zur Geschichte der Linkshändigkeit" S. 20 f. und S. 375-401.

Im August 1999 wurde der Name erweitert zu "Erste deutsche Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder".
 
 

© Copyright: Erste deutsche Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder, Sendlinger Str. 17, 80331 München,
Tel. / Fax: +49 / 89 / 26 86 14
http://www.lefthander-consulting.org,  e-mail: info@lefthander-consulting.org